April 2021

HDP übergibt Sachspende an Strubbelkids e.V.

 

Mehr als 3.000 Kilometer in drei Monaten hat das HDP-Team im letzten Jahr erlaufen – jetzt wurden sie in Freizeitgeräte für Kinder und Jugendliche umgewandelt. Am Donnerstag, 22.04.2021, übergaben Mitglieder des Laufteams und der Geschäftsführung von HDP einen Recurve-Bogen, zwei Zielscheiben, Karabinerhaken und ein 60-Meter-Kletterseil an Strubbelkids e.V. 

„Da im vergangenen Jahr der 24-Stunden-Lauf ausfallen musste, haben wir gerne die Idee des RemoteRun aufgegriffen“, erklärt Dr. Anja Reinhardt, Mitglied der HDP-Geschäftsleitung, während der coronakonformen Spendenübergabe auf dem Gelände der Bogenschießanlage. „Wir sind froh, dass wir so unsere Verbundenheit mit dem Strubbelkids e.V. weiter festigen konnten.“

Der Verein zur Förderung der seelischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen betreut eine Bogenschießanlage und einen Hochseilklettergarten auf dem Gelände der Rheinhessen-Fachklinik. Hierfür hatten der erste Vorsitzende Andreas Lied und Sigrid Meitzler, Kursleiterin Bogenschießen, konkrete Wünsche, die jetzt erfüllt wurden. „Vor allem die Zielscheiben in Form von grimmig dreinblickenden Giftpilzen werden für viel Spaß sorgen“, freuen sich Lied und Meitzler.

Das Therapeutische Bogenschießen hilft, motorische Unruhe zu dämpfen und die Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen. Zudem schafft es Erfolgserlebnisse und stärkt damit das Selbstvertrauen. Beim gemeinsamen Klettern im Hochseilgarten kommen Grenzerfahrungen, das Erarbeiten von Problemlösungen und allgemeine zwischenmenschliche Prozesse hinzu. 

„Mit dieser Spende geben wir einen Teil unsere Freude an der Bewegung und an gemeinsamen Aktivitäten an die Kinder und Jugendlichen weiter“, beschreibt Niko Paltzer, Captain des HDP-Laufteams, seine Motivation. Der Remote Run im vergangenen Jahr sei eine ganz besondere Erfahrung gewesen, findet die aktive Läuferin Silvia Stricker: „Plötzlich waren viele neue Kolleginnen und Kollegen im Team, weil auch bei Wanderungen, Spaziergängen und sogar dem Gassigehen mit dem Hund Kilometer gesammelt werden konnten.“

RemoteRun ist eine digitale Plattform, über die Teams Spendengelder erlaufen können. Sie wurde als Reaktion auf die Beschränkungen durch die Pandemie eingerichtet und unterstützt verschiedene soziale Projekte.

Übrigens ist das HDP-Laufteam seit 1. April 2021 erneut aktiv und macht Strecke für den guten Zweck: Dieses Mal darf sich die Tafel in Alzey e.V. über die erlaufene Spendensumme freuen. Wir werden berichten. 

 

Instagram
06731 990-0
Kontakt@HDPGmbH.de
zu Kontaktseite

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.