Mai 2019

HDP läuft für den guten Zweck

 

Sport ist wichtig und gesund für Körper und Geist - das weiß jeder. Trotzdem ist es alles andere als einfach, sich regelmäßig durch Ausdauersport zu bewegen. Wer kennt es nicht: Selbst wenn der gute Vorsatz grundsätzlich da ist, hält allzu oft der innere Schweinehund dagegen.

Nicht so für das HDP-Team, das sich am Donnerstag, den 16. Mai nach Feierabend zum Tagungszentrum der Rheinhessenfachklinik aufmachte, um dem Gastvortrag des Prominenten, Joey Kelly „No limits – Wie schaffe ich mein Ziel?“ zu lauschen und sich anschließend am gemeinsamen Charity-Lauf auf dem Klinikgelände aktiv zu beteiligen. Die Gastgeber der Rheinhessen Fachklinik und des Vereins Strubbelkids e.V. hatten bereits seit Wochen zu dieser großartigen Veranstaltung eingeladen.

Joey Kelly, bekannt als Mitglied der Kelly Family, widmet sich neben der Musik seiner noch größeren Leidenschaft, dem Sport. Eindrucksvoll und stets gespickt mit vielen witzigen Anekdoten aus seiner Jugendzeit im Familienverband schilderte Kelly, wie es mit Ausdauer, Willen und Leidenschaft gelingen kann, sportliche Ziele konsequent zu verfolgen und persönliche Grenzen immer wieder neu auszutesten. Dabei nahm er sich selbst auch nicht immer so ernst, was beim Publikum sehr sympathisch rüberkam.

Es ist, so Joey Kelly, alles eine Sache des Kopfes und eine Frage der Selbstüberwindung – und zwar nicht nur beim Absolvieren eines Marathons oder Triathlons, sondern vor allem bei den ersten Schritten vom Couch-Potato und Bewegungsmuffel zum Gelegenheitsradfahrer, -läufer oder -walker. Und es ist wichtig, sich vorher immer ein persönliches Ziel zu setzen, das es zu erreichen gilt. Ohne diese konkrete Zielsetzung bliebe, so der Referent, der Erfolg und damit die Motivation für ein Weitermachen mittelfristig aus – in Konsequenz würden die sportlichen Aktivitäten wieder versanden.

Auch wenn der spannende Vortrag wie im Fluge verging, war es nach 90 Minuten des Zuhörens im Sitzen an der Zeit, nicht nur über sportliche Aktivitäten zu reden, sondern diese auch zu praktizieren. Und so ging es im anschließenden Charity-Lauf auf der 3,5 Kilometer langen Laufstrecke des Klinikgeländes mehr um den gemeinsamen Spaß an der Bewegung als um eine ehrgeizige Leistungserbringung mit Zeitnahme.

Neben dem Spaß am Zuhören und an der Bewegung, den alle Teilnehmer/Innen während dieser Charity-Veranstaltung hatten, kommt der Erlös auch noch einem sehr guten, wohltätigen Zweck zugute: nämlich dem Verein „Strubbelkids e.V.“, der Maßnahmen fördert, mit denen die Prävention, Therapie, Nachsorge und Integration von Kindern und Jugendlichen unterstützt wird, die kinder- und jugendpsychiatrischer Hilfe bedürfen. Die HDP GmbH unterstützt als Sponsor die Projekte dieses gemeinnützigen Vereins schon seit Jahren, so auch wieder den 24-Stundenlauf am 15./16. Juni 2019 im Wartbergstadion in Alzey. Also jetzt schon den Termin fest im Kalender vormerken und mitmachen – es wird Spaß machen, ein Mitmachen ist gesund für Geist und Körper und unterstützt noch dazu die wichtige Projektarbeit der Strubbelkids!

Laufen für den guten Zweck und dabei Spaß haben – das HDP-Team vor dem Start.
Laufen für den guten Zweck und dabei Spaß haben – das HDP-Team vor dem Start.

Nach dem Einlaufen ins Ziel noch ein kleiner Plausch mit Joey Kelly (2.v.l.)
Nach dem Einlaufen ins Ziel noch ein kleiner Plausch mit Joey Kelly (2.v.l.)

06731 990-0
Kontakt@HDPGmbH.de
zu Kontaktseite

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.