Dezember 2020

Bingo und Wein

Gesellige Weinproben in gemütlichen Gastronomiestuben – im Moment noch ein No-Go. Kein Grund für das flexible HDP-Team, gemeinsam mit der Kundengruppe der BG ETEM – der Berufsgenossenschaft für Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse – auf ein vinophiles Beisammensein zu verzichten. Und so lud HDP seine vertrauten Kunden kurzerhand zu einer exklusiven, rheinhessischen Weinprobe mit Bingo-Quiz ein.

Wie das gehen soll in Zeiten der Pandemie? Na, virtuell und bei jeder teilnehmenden Person zuhause! Statt einer kulinarischen Weinprobe im Weingut vor Ort wird der Wein eben via Live-Chat verkostet – Wenn der Prophet nicht zum Berg kommen kann …

Seit dem ersten Lockdown im Frühjahr hat die Arbeitsgruppe – bestehend aus IT-Expertinnen und Experten der HDP und der BG ETEM - ausschließlich online zusammengearbeitet. „Früher sind wir mit unseren Kunden nach einem arbeitsreichen Projekttag abends noch irgendwo eingekehrt, saßen in einer schönen Lokation gemütlich beisammen und haben den Tag ausklingen lassen“, so Katharina Quint, HDP-Projektmitarbeiterin und Organisatorin des Events.“ „Wir alle vermissen den echten Kontakt mit unseren Kollegen und Kunden und hoffen, dass die Zeit des „Überbrückens“ nicht mehr so lange andauern wird.“

Nun, wie kann man sich so eine virtuelle Weinprobe mit kombiniertem Bingo-Rätsel vorstellen?

Zunächst erhielten alle teilnehmenden BG ETEM-Kunden vorab ein Weinpaket vom Winzer, samt HDP-Einladung zum Event und einer kleinen Anleitung – schließlich ist das Format des „Virtuell-betreuten Trinkens“ für die meisten Teilnehmenden noch recht neu.

Im Weinpaket befand sich eine Auswahl rheinhessischer Weine des Weinguts Heiligenblut aus Alzey-Weinheim: Je ein Fläschchen Scheurebe Kabinett, Scheurebe trocken, Riesling Melaphyr und Spätburgunder.

Bis es soweit war und das Event starten konnte, waren die Gäste angehalten, schon mal im Vorfeld kleine Vorbereitungen zu treffen, etwa das passende Weinglas parat zu halten oder einen kleinen Snack für das Event vorzubereiten. Und so wählten sich am Tag der virtuellen Weinprobe die Teilnehmer/-innen wenige Minuten vor Veranstaltungsbeginn über einen Link, der per E-Mail versendet wurde, bequem und reibungslos in die gesellige Runde ein.

Im Chat angekommen, begrüßte das Team HDP und die Jungwinzer ihre Online-Gäste. Die Veranstaltung konnte Corona-konform starten. Es folgte ein bunter Abend voller Geschmackserlebnisse und fachlicher Expertisen zum Wein und zur Region Rheinhessen. Auch der Spaß kam nicht zu kurz - das Bingo-Rätsel hatte es in sich und jeder musste sehr aufmerksam die Ohren spitzen, um die 25 Schlüsselbegriffe herauszuhören.

Auch nach der Weinprobe blieben einige in der Online-Sitzung, ließen den geselligen Abend der besonderen Art gemütlich ausklingen. Schließlich hatte man von jedem Wein noch einige Tropfen übrig.
Viel Gesprächsstoff gab es - ob geschäftlich, privat oder über die eben verkosteten Weine - bevor der virtuelle Abend sein Ende fand.

Dass Events auch in Corona-Zeiten gelingen können, hat das HDP-Team mit seinen Kunden der BG ETEM bestens bewiesen. Der gemeinsame Spaß beim Bingo-Quiz, die mit Fachkenntnis und Humor präsentierten Weine der Jungwinzer und die Geselligkeit sorgten für eine Atmosphäre der Nähe, der auch die physische Distanz nichts entgegenzusetzen hatte.

Instagram
06731 990-0
Kontakt@HDPGmbH.de
zu Kontaktseite

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.